Aktuelle Nachrichten
SPD-Ortsverein für das Wahljahr neu aufgestellt
drtfu

Rechtzeitig für das bevorstehende Wahljahr mit den Entscheidungen über die künftige Zusammensetzung des Landtages im Mai und Bundestages im September haben sich die Sozialdemokraten in der Kernstadt und im Stadtteil Cappel neu aufgestellt. Dabei wählten sie am Dienstagabend ihren langjährigen Vorsitzenden, den Ratsherrn Hans Zaremba (65), wieder an die Spitze der mitgliederstärksten Parteigliederung der SPD in Lippstadt und bestimmten die Ratsfrau Christine Goussis (45) sowie den Kreistagsabgeordneten Dr. Nils Duscha (35) zu seinen Stellvertretern.

Ausblick auf kommende Aktivitäten

Komplettiert wurde das neue Vorstandsteam der SPD durch die Schriftführer Karl-Heinz Tiemann (65) und Klaus Rennkamp (64), Finanzverantwortlichen Ute Strathaus (47) und Dietmar Gröning-Niehaus (60), Bildungsbeauftragten Lukas Forte (22) und Marianne Schobert (57), dem Seniorenbeauftragten Hans-Joachim Kühler (69) und Beauftragten für die Parteigeschichte Wolfgang Schulte Steinberg (67). Neulinge sind Lukas Forte, Marianne Schobert und Karl-Heinz Tiemann. Zugleich erfolgte auch die Berufung der Kontrollkommission, die künftig aus Dietmar Reineke (60), der Manuel Rodriguez Cameselle (59) ablöste, Margret Schulte Steinberg (77) sowie Udo Strathaus (69) besteht und nach den Statuten der SPD die Vorstandsarbeit fortlaufend begleitet. Die Aktivitäten des Lippstädter SPD-Ortsvereins im Wahljahr 2017 würden, so der alte neue Vorsitzende Zaremba, im Wesentlichen von der Unterstützung der Kampagnen für die heimischen SPD-Aspiranten für den Landtag mit der Lippstädterin Marlies Stotz und Bundestag, was voraussichtlich der Bad Sassendorfer Wolfgang Hellmich sein wird, bestimmt. Dazu kündigte er auch Gespräche mit den unterschiedlichsten örtlichen Institutionen und Quartierbegegnungen in einigen Vierteln der Kernstadt und Cappel an.

Erinnerungen an das Ortsvereinsjubiläum

Zudem hatte der Ortsvereinschef in seinem Rechenschaftsbericht die vergangenen zwei und wahlkampffreien Jahre Revue passieren lassen. Insbesondere stellte er das Engagement zum 95jährigen SPD-Ortsvereinsjubiläum in 2016 mit den im September angebotenen Geschichtsstunden (Buchbesprechung über die schwierige Freundschaft von Willy Brandt und Helmut Schmidt mit dem Journalisten Dr. Gunter Hofmann als Autor des Werkes und dem einstigen Vizekanzler Franz Müntefering als Moderator des Abends sowie die Eröffnung der Ausstellung „Vom Arbeiterführer zum Reichspräsidenten“ mit dem Bochumer Historiker Professor Dr. Bernd Faulenbach) in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei heraus. Ebenso erinnerte er an die im März im Rathaus durchgeführte Jubilarehrung seiner Partei mit der Landesministerin Christina Kampmann als Festrednerin. Überdies hob er auch die verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen seiner Parteigliederung mit den Sommertouren in 2015 und 2016 und Dialogabenden (deren Themen vom kommunalen Geschehen über landespolitische Fragen bis zur Bundespolitik reichten) hervor.

 

drtfu

Verantwortlich für die Arbeit des Lippstädter SPD-Ortsvereins in den kommenden zwei Jahren: Von links Lukas Forte, Hans Zaremba, Dietmar Gröning-Niehaus, Christine Goussis, Wolfgang Schulte Steinberg, Marianne Schobert, Karl-Heinz Tiemann, Ute Strathaus, Klaus Rennkamp und Dietmar Reineke. Außerdem gehören dem Vorstand Dr. Nils Duscha und Hans-Joachim Kühler sowie der Kontrollkommission Margret Schulte Steinberg und Udo Strathaus an. Foto: Manuel Rodriguez Cameselle

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>