Aktuelle Nachrichten
Arbeitsreiche Sitzung der Südwestfalen SPD

Südwestfalenausschuss trifft sich in Lüdenscheid

Am 23.05. traf sich die SüdwestfalenSPD, Schwerpunkt war die Kommunalwahl im Jahr 2020. Samir Schneider (SPD Stadtverband Bad Laasphe) referierte zum Thema Straßensanierung in Anliegerstraßen und den damit verbundenen Kosten für die Bürgerinnen und Bürger. Sein Reformkonzept beinhaltet die Wahlmöglichkeit zwischen einmaligen und wiederkehrenden Beiträgen, zwischen denen Kommunen entscheiden können. Bisher gibt es in Nordrhein-Westfalen nur einmalige Kostenbeteiligungen, die für viele Anwohnerinnen und Anwohner ein hohes finanzielles Risiko darstellt. Weiter wurde über die Aufstellung von Kandidatinnen und Kandidaten für 2020 gesprochen und die hauseigene Nachwuchsqualifizierung „Kommunalakademie Südwestfalen“ vorgestellt. Letztgenannte startet am 6. und 7. Juli mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den 5 südwestfälischen Kreisen.

Darüber hinaus wurde der anstehende Landesparteitag der NRWSPD am 23. Juni in Bochum vorbereitet. Es wurde begrüßt das sich mit Landrat Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein), der Europaabgeordneten Birgit Sippel (Hochsauerlandkreis) und Gordan Dudas (Märkischer Kreis), Landtagsabgeordneter, gleich drei Kandidaten für den Vorstand der NRWSPD aus der heimischen Region zur Wahl stellen. Die Kandidatur von Sebastian Hartmann  für den Landesvorsitz mit seinem jungen Vorstandsteam wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausdrücklich unterstützt.

Die nächste Sitzung der Südwestfalen SPD wird im Rahmen der Südwestfalen-Tour am 28. und 29. August stattfinden. Ziel der diesjährigen Südwestfalen-Tour der Sozialdemokraten sind Erndtebrück, Kreuztal, Attendorn und Arnsberg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.