Aktuelle Nachrichten
SPD vor Ort – Besuch beim Christlichen Hospiz in Soest

Unter dem Motto „SPD vor Ort“ besucht der Vorstand der SPD im Kreis Soest regelmäßig Unternehmen und Einrichtungen im Kreisgebiet.

Unterbezirksvorstand der SPD Kreis Soest

Dieses Mal war die SPD beim Christlichen Hospiz in Soest zu Gast. Nach einem Kurzvortrag durch die Einrichtungsleiterin Frau Angelika Köster und einer anschließenden Besichtigung der Räumlichkeiten resümierte die Vorsitzende des Kreis SPD Marlies Stotz, „es ist erstaunlich mit welchen seelischen Belastungen nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch die Ehrenamtlichen ständig konfrontiert werden“.

Speziell die Gäste, wie Frau Köster die Patienten liebevoll nennt, die im gleichen Alter sind wie man selbst, berühren einen sehr. „Das geht nicht spurlos an einem vorbei“, so die Einrichtungsleiterin.

Auch wenn die Arbeit des Hospizes zum großen Teil finanziert wird, so bleiben doch jährlich 200.000€ an Eigenmitteln zu erbringen, welche durch Spenden oder ehrenamtlicher Tätigkeit erwirtschaftet werden müssen.  

„Hier kann man den Ehrenamtlichen gar nicht genug danken für ihren Einsatz“, so die heimische Landtagsabgeordnete Stotz.

Marlies Stotz (1. v.r.) im Gespräch mit Angelika Köster (4. v.r.).

Zum Abschluss dankte Marlies Stotz der Einrichtungsleiterin für ihren Vortrag und die Einblicke in die tägliche Arbeit im Hospiz, „Bitte geben sie den Dank für ihren Einsatz auch an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiter“.

Dieser Beitrag wurde unter SPD veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.